Oliver Wittke zum Regionalverband Ruhr


Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 215

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 216

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 217

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 218

Auf der Bezirksversammlung der Jungen Union Ruhrgebiet sprach am Dienstag, den 28. Juli 2009, Oliver Wittke MdL. Oliver Wittke ist seit 2008 Vorsitzender der CDU Ruhr und war von 1990 bis 1996 Vorsitzender der Jungen Union Ruhrgebiet. Das hab sogar ich noch als JU-Kreisvorsitzender erlebt.

Die Rede dauerte insgesamt über eine halbe Stunde, in der Delegiertenwahlen ausgezählt wurden. Ich hab daraus 6’37“ herausgeschnitten, in denen es um die Metropole Ruhr und den Regionalverband Ruhr geht. Ist sicher viel, aber kürzen ist äußerst mühselig. Oliver Wittke hat frei gesprochen und es konnte ihm gut zugehört werden.

In der Rede ist eigentlich alles Wesentliche drinnen, was zur Zeit drinnen sein müsste. Er kritisiert die derzeitige Führung des Regionalverbands Ruhr für den dort herrschenden Stillstand, geht auf die neu übertragene Regionalplanung und die Situation des öffentlichen Nahverkehrs ein. Er kritisiert die Grünen, die in Sonntagsreden für die Metropole seien, dann am Montag aber die SPD unterstützen, die das gerade nicht will. Und so weiter …

Über Dirk Schmidt 834 Artikel

Regional- und Kommunalpolitiker mit den Arbeitsbereichen Mobilität, Infrastruktur und Umwelt. U. a. Vertreter der Stadt Bochum beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und im Verwaltungsrat der VRR AöR.

Aktiver Jäger und Politikwissenschaftler. Wohnhaft in Wattenscheid-Westenfeld, Vorsitzender der CDU Wattenscheid. Jahrgang 1974.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*