DB Reisezentrum Bochum bietet den schlechtesten Service im VRR-Gebiet

DB-Reisezentrum, Bochum Hbf
Reisenzentrum der Deutschen Bahn, Bochum Hbf

„Die Deutsche Bahn bietet im Reisezentrum am Bochumer Hauptbahnhof den schlechtesten Service im gesamten Gebiet des Verkehrsverbunds. Und das trotz Zusagen vor einem Jahr, das Verbesserungen erfolgen würden“, stellt Ratsmitglied Dirk Schmidt (CDU) enttäuscht anlässlich der Vorlage des Qualitätsbericht 2015 des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr fest. Hatte das DB-Reisezentrum im Vorjahr auf einem schlechten Rang 29 gelegen, so ist es inzwischen auf den letzten Platz abgerutscht. „Das mit dem Aufrufsystem hat nicht funktioniert, die durchschnittliche Wartzeit hat sich gegenüber dem Vorjahr um 10 Minuten verlängert!“ ergänzt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

10 Minunten längere Wartezeit als im Vorjahr

So liest sich das im Qualitätsbericht (siehe Anlage, S. 32): „Seit 2013 sind die Werte im Bochumer Reisezentrum um 22,75 Prozentpunkte kontinuierlich gefallen. Deis resultiert aus den vergleichsweise schlechten Beurteilungen von Fachkompetenz und Wartezeiten. Die Fachkompetenz liegt in Bochum mit 70,6 % weit unter dem Durchschnitt, die durchschnittliche Wartezeit liegt im Bochumer Hauptbahnhof bei 13 Minuten. Das ist über zehn Minuten länger als im Vorjahr. Bei neun von 14 Besuchen mussten die Tesstkunden länger als zehn Minuten warten, bei der Hälfte sogar zwischen 14 un 23 Minuten. Grund für die langen Wartezeiten ist mitunter die Besetzung der Schalter. Bei vier der 14 Tests waren nur ein Drittel der Schalter besetzt, bei vier weiteren nur zwei Drittel der Schalter.“

„Fehlendes Personal bzw. nicht besetzte Schalter sind meiner Meinung nach das größtes Problem am Hauptbahnhof, der zur Kategorie A großer und bedeutsamer Bahnhöfe gehört. Da hilft auch eine elektronisches Aufrufsystem. Die Bahn muss hier was tun“, so Dirk Schmidt abschließend.

Über Dirk Schmidt 818 Artikel
Regional- und Kommunalpolitiker mit den Arbeitsbereichen Mobilität, Infrastruktur und Umwelt. U. a. Vertreter der Stadt Bochum beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und im Verwaltungsrat der VRR AöR. Aktiver Jäger und Politikwissenschaftler. Wohnhaft in Wattenscheid-Westenfeld, Vorsitzender der CDU Wattenscheid. Jahrgang 1974.

1 Kommentar

  1. Am 03.06.17 gegen 12 uhr habe ich den Service des Reisezentrums am Bochumer Hbf in Anspruch genommen und war sehr zufrieden. Vielen Dank an die Mitarbeitende (leider habe ich mir ihren Namen nicht gemerkt) für die konstruktive Lösung meines Problems.

1 Trackback / Pingback

  1. Links anne Ruhr (02. und 03.03.2016) » Pottblog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*