#PulseofEurope ist jetzt auch in Bochum zu spüren

Der europäische Pulsschlag, die Bewegung #PulseofEurope ist in Bochum angekommen. Am Sonntag, den 2. April 2017 war zu einer ersten Kundgebung auf den Platz des Europäischen Versprechen eingeladen worden. Das ist der Platz vor der Christuskirche direkt neben dem Rathaus.

Es war eine schlichte Kundgebung, die einfach ein Zeichen für Europa sein soll. Und Europa wird hier gleichgesetzt mit Europäischer Union. So passte es darüber hinausreichend, dass sich ans offene Mikrofon auch eine Frau wagte, die vor 21 Jahren aus der Ukraine zugewandert war.  Sie plädierte für ein starkes Europa, zu dem die Ukraine eines Tages gehören solle und das stark und geeint russische, imperialistische Politik abwehren müsse.

Eingangs schilderte eine vor dem 2. Weltkrieg geborene Dame ihren Blick auf Anti-Europäer. Der Begriff fiel nie, aber für mich war er latent präsent: AfD! War das eine Anti-AfD-Demo? Ich sag‘ mal: Nicht nur, sondern auch …

Ein älterer Herr erklärte wie das 1952 war, als er eine Fahrradtour nach Amsterdam machen wollte. Nicht nur, dass er Geld wechseln musste, er brauchte dafür zunächst eine Erlaubnis. Und für das Visum musste er zwei Niederländer stellen, die für ihn bürgten. Heute kann ich in 180 Minuten auf dem Dam sitzen und ein Bier trinken. Ich muss nur noch losfahren.

Verlesen wurden 10 Thesen der Bewegung Pulse of Europe. Die letzte lautet:

10. Alle können mitmachen – und sollen es auch

Pulse of Europe ist eine zivilgesellschaftliche Initiative zum Erhalt Europas – überparteilich und überkonfessionell. Alle, die sich auf die europäische Grundidee einlassen, können sich einbringen. Der europäische Pulsschlag muss wieder spürbar werden.

Das soll jetzt jeden Sonntag stattfinden. 14 Uhr am PEV.

Über Dirk Schmidt 810 Artikel
Regional- und Kommunalpolitiker mit den Arbeitsbereichen Mobilität, Infrastruktur und Umwelt. U. a. Vertreter der Stadt Bochum beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und im Verwaltungsrat der VRR AöR. Aktiver Jäger und Politikwissenschaftler. Wohnhaft in Wattenscheid-Westenfeld, Vorsitzender der CDU Wattenscheid. Jahrgang 1974.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*