Wolf ist im Ruhrgebiet angekommen

Zeitungsartikel in einem Schaufenster in Eisennach

Canis lupus ante portas. Der Wolf steht vor den Toren der Metropole Ruhr. Verschiedene Bürger und Medien berichten von Wolfsichtungen in den letzten zwei Tagen. Unter anderem aus Wesel-Bislich und Hamminkel-Mehrhoog gibt es Meldungen. Mal sehen, ob es zu Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern und Gegnern des Wolfes kommt. Die Schäfer sind schon alarmiert. Das dürfte nicht […]

Weiterlesen Wolf ist im Ruhrgebiet angekommen
Februar 20, 2018

Schlagwörter:

Streit um die Wiedereröffnung der alten Zentraldeponie in Bochum

Kipper des USB vor MVA

„Wir wollen hier Klarheit schaffen.“, äußerte Christian Hart, Vorsitzender CDU-…##T(00:18) Fraktion, zu Beginn einer Debatte des neuen Abfallwirtschaftskonzepts der Stadt Bochum im Rat der Stadt am letzten Donnerstag. Zuvor war das Abfallwirtschaftskonzept nach einer kontroversen Debatte im Hauptausschuss der Stadt Bochum auf die Ratssitzung vertagt worden. Zentraler Punkt der Auseinandersetzung war die Zukunft der Deponierung […]

Weiterlesen Streit um die Wiedereröffnung der alten Zentraldeponie in Bochum
November 18, 2017

Schlagwörter: , , ,

Coming Soon: SolarBuggy Phoenix auf Kickstarter

16 Studenten der Hochschule Bochum arbeiten an einem Offroadfahrzeug, mit dem sie im Herbst 2017 die Simpson Desert in Australien durchqueren wollen. Ein ähnliches Projekt hat es zu vor schon einmal erfolgreich gegeben. Irgendwo in eine Wattenscheider Werkstatt wird der Prototyp des SolarBuggy Phoenix zusammengeschraubt. Ein Video haben die Studenten erstellt, um in Kürze auf […]

Weiterlesen Coming Soon: SolarBuggy Phoenix auf Kickstarter
Januar 20, 2017

Schlagwörter: , ,

Katzenschutzverordnung für Bochum wird erarbeitet

Essen hat eine Katzenschutzverordnung. Darin geht es um die Kastration von Freigängerkatzen. Das Problem sind aber auch verwilderte Katze, Streunerkatzen. In Bochumer Rathaus wurde erneut darüber diskutiert. Das Land ermöglicht den Kommunen, Kastration von Katzen vorzuschreiben. Selber macht es keine Vorgabe. Mit einer Vorgabe an die Kommunen hätte es die Kastrationen bezahlen müssen. Die Aufgrund […]

Weiterlesen Katzenschutzverordnung für Bochum wird erarbeitet
Januar 13, 2017

Schlagwörter: , , , ,

Metropole Ruhr will sich um Internationale Gartenschau bewerben

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat eine Machbarkeitsstudie für eine Internationale Gartenbauausstellung IGA in der Metropole Ruhr erstellt. Darin wird vorgeschlagen eine derartige Veranstaltung an fünf Standorten, ohne eingezäunte Areale und ohne Papierticket durchzuführen. Das Ruhrparlament entscheidet im März, ob sich die Region für die IGA 2027 bewerben wird. Es hatte vor 3 Jahren die Studie […]

Weiterlesen Metropole Ruhr will sich um Internationale Gartenschau bewerben
Februar 19, 2016

Schlagwörter: , , , , , , , 2 Comments

Bergbaunachfolge: Aus Halden werden Deponien

Wenn 2018 der Steinkohlebergbau in Deutschland und im Ruhrgebiet endet, dann gibt es kein Material mehr, um die heute Landschaftsbauwerke genannten Berghalden so zuende zu schütten, wie sie geplant sind. Seit langem ist schon die Idee im Raum, Bergehalden als Deponien für Abfälle weiterzunutzen. Ein weiteres Nutzungskonzept neben Standort für Windenergieräder und Erholungsflächen nimmt jetzt […]

Weiterlesen Bergbaunachfolge: Aus Halden werden Deponien
Februar 16, 2016

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Grafitti-Problem an Bochumer Bahnhöfen gestiegen

Graffiti am Zugang zum S-Bahnhof Langendreer

„Ein Jahr ist verstrichen und das Graffiti-Problem an den Bahnhöfen und Haltepunkten in Bochum ist noch größer geworden“, teilt CDU-Ratsmitglied Dirk Schmidt zu aktuellen Beratungen des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) mit. „Zwar kam es durch DB Netze zu einer Verbesserung am Bahnsteig Bochum-Riemke, aber nicht im Umfeld. Sogar für den Bochumer Hauptbahnhof und den Bahnhof Wattenscheid […]

Weiterlesen Grafitti-Problem an Bochumer Bahnhöfen gestiegen
Februar 14, 2016

Schlagwörter: , ,

Feinstaub durch Silvester-Böller

Zum Jahreswechel kam die Spielverderber-Mitteilung des Umweltbundesamt: Silversterfeuerwerk setze so viel Feinstaub frei, dass es 15 % des Jahresaufkommens an Feinstaub aus dem Straßenverkehr entspricht. Das entspreche laut Pressemitteilung 4.000 Tonnen Feinstaub und sorge für vermehrte Krankenhausaufnahmen an Menschen mit Herz-Kreislaufproblemen. Jetzt liegen die Messwerte des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) vor, die […]

Weiterlesen Feinstaub durch Silvester-Böller
Januar 5, 2016

Schlagwörter: , , , , , One Comment

S-Bahnhof Wattenscheid-Höntrop hat ein Graffiti-Problem

Der S-Bahnhof Wattenscheid-Höntrop hat ein Graffiti-Problem. Das ist nicht nur dem aktuellen Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) zu entnehmen. Bereits bei der Fahrt über die Höntroper Straße ist es zu sehen: Großflächige Graffiti an den Brückenlagern, Schmierereien am Bahnhofsgebäude und zugesprühte Bahnhofsschilder. Flächen der DB Station&Service und der Stadt Bochum sind betroffen, aber auch Privater.

Weiterlesen S-Bahnhof Wattenscheid-Höntrop hat ein Graffiti-Problem
Februar 27, 2015

Schlagwörter: , , , , , ,

IKEA in Bottrop beginnt den Weg durch die Planungsinstanzen

Mit viel Aufmerksamkeit bedacht, auch hier im Blog, haben der Möbelmarkt IKEA und die Stadt Bottrop am 10.02.2015 ihre Pläne für den Bau eines fünften Möbelhauses im Ruhrgebiet bekannt gegeben. Und BILD verkündet das beispielsweise euphorisch mit den Lettern „Hej, Bottrop“. Ist diese Euphorie begründet? Eine nüchterne Analyse der Pressemitteilung der Stadt Bottrop reduziert die […]

Weiterlesen IKEA in Bottrop beginnt den Weg durch die Planungsinstanzen

Einwanderungsgesetz: Zeit ist reif – Transparenz notwendig

Wegweister Ausländerbüro, Besser Einwanderung

Die von CDU-Generalsekretär Peter Tauber und jetzt auch von Thomas Oppermann (SPD) geforderte Einführung eines transparenten Einwanderungsgesetzes ist der richtige Weg”, erklärt Dirk Schmidt (40), integrationspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.”

Die derzeitigen Regeln des Aufenthaltsgesetz, des Asylverfahrensgesetzes und diverser Sozialgesetzbücher sind verwirrend, widersprüchlich und produzieren im richtigen Leben oft mehr Probleme als Lösungen, nicht nur für die betroffenen Zuwanderer, sondern auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den zuständigen Behörden. Wir müssen erkennen, dass Zuwanderung in Deutschland ein Fakt ist und dass wir sie auch brauchen, allein schon wegen unserer angespannten Sozialsysteme.

Weiterlesen Einwanderungsgesetz: Zeit ist reif – Transparenz notwendig
Februar 5, 2015

One Comment

Grünen-Wähler fliegen am häufigsten

Die Anhänger der Grünen fliegen am häufigsten. Das ergab eine Umfrage des Bundesverbandes der Deutschen Luftfahrtwirtschaft. 49 % der bekennenden Grünen-Wähler haben der Studie nach in den letzten 12 Monaten eine Flugreise unternommen; gefolgt von 42 % bei den Anhängern der Linken. Wähler von CDU (36 %) und SPD (32 %) rangierten deutlich dahinter. Ein besonderes Schmankerl ist dann aber noch die zusätliche Erkenntnis, dass 48 % dieser Grünen-Anhänger finden, Flugreisen seien zu billig. Die Grünen-Wähler sehen sich offenbar als eine aufgekärte Öko-Elite, die sich so verhalten dürfe, was sie es den anderen vorschreiben, nicht zu dürfen. Das Grüne Denken beruht auf Verboten und Vorschriften für die anderen. Das eigene Verhalten zählt nicht, denn man weiss ja selber, was gut und richtig ist und kämpft dafür selber. Aua.

Weiterlesen Grünen-Wähler fliegen am häufigsten
November 15, 2014

Schlagwörter: , , ,